KW19 – Die Küche kommt

Unsere Küche ist endlich da und ich muss sagen Daniel Friedt vom REDDY Küchenhaus in Pforzheim und wir hat sich selbst übertroffen.

Es sieht einfach für unseren Geschmack perfekt aus.

Das Montageteam Olaf Schmidt aus Sisnheim hat hier innerhalb von 3 Tagen eine super arbeit gemacht und nur noch Kleinigkeiten (wie der fehlende Backofen oder austausch von ein paar Blenden) müssen installiert oder getauscht werden.

Technische Spielereien

– Miele Induktionsfeld

– Miele Downdraft Dunstabzug

– Bosch Kühlschrank

– Bosch Gefrierschrank

– Bosch Spülmaschine

– Bosch Dampfgarrer mit Backofen Funktion und Home Connect

– Bosch Backofen (fehlt noch)

 

und ganz viel Stauraum :D

Die Arbeitsplatte ist eine ultra dünne Arbeitsfläsche im Steinlook (wie unsere Fliesen von der Farbe) aus gepresstem und verharzten Papier.

Mit schwarzem Kern und Rand. An der sich bei der montage viele Bohrer, Sägeblätter oder die Kreissäge schwer getan haben so hart ist das material.

Auch den 24Std Wassertest hat die Platte ohne Probleme ausgehalten

 

IMG_0107  IMG_0108  IMG_0111  IMG_0112  IMG_0115  IMG_0116  IMG_0117  IMG_0128  IMG_0129  IMG_0130  IMG_0132  IMG_0136  IMG_0131  IMG_0134

Woche 23 (KW3): Bechtold bringt die neuen Fenster

Ab Mittwochs ist die Firma Bechtold (http://www.bechtoldfenster.de/)  pünktlich  mit den neuen Fenstern gekommen und hatte diese innerhalb von 2 Tagen komplett eingebaut.

Mitarbeiter, Service und vor allem die Qualität sind unbeschreiblich gut. Wir haben uns für Anthrazitfarbene Fenster (innen und aussen) entschieden die mit dem Seamless Frame Verfahren hergestellt werden. Das bedeutet die Dreck Ecken die es bei Standard Kunstoff oder Alu Fenstern gibt mit vertiefungen an den Rahmen ecken usw gibt es hier nicht mehr die Rahmen werden auf den Millimeter geschnitten und dann zusammengeschweisst, so dass man bis auf eine minimale Schweisline nichts sieht und sich auc kein dreck absetzen kann.

Auch die Fenster Belüftung geschieht nach unten hin über den Rahmen nicht wie bei alten oder günstigeren Varianten nach vorne mit den Plastikbelüftungskappen.

Das End Resultat ist wie gesagt super.

Die Qualität der REHA Profile sowie der ROMA Jalousie merkt man sofort.

Die Griffe in Edelstahl runden das ganze Paket noch ab. Ausserdem ist Bechtold Qualität nicht nur einer der besten sondern dazu auch noch aus der Gegend und somit haben wir auch hier die Region gefördert und nicht nur aufs Geld geschaut.

 

Hier ein paar Bilder (Keine sorge das weisse ist noch die Schutzfolie ;-) )

 

IMG_0056  IMG_0057  IMG_0058  IMG_0059  IMG_0060  IMG_0063  IMG_0064  IMG_0070  IMG_0076  IMG_0078  IMG_0079  IMG_0080  IMG_0081  IMG_3896  IMG_3897  IMG_3899

 

 

Woche 17: Vorbereitungen für die Heizung

Damit die Heizung aufgebaut werden konnte mussten wir die letzten Vorarbeiten im Keller erledigen. das war zum einen noch einmal den neuen Heizungsraum streichen und putzen und zum anderen den alten Heizungsraum Verputzen, so dass die neuen Leitungen auf eine neue Wand gelegt werden können.

Eigentlich wollten wir Rollputz verwenden aber dummerweise wurde mir im Fachmarkt meines VErtrauen der Falsche Eimer in die Handgedrückt und so hatten wir am ende Scheibenputz.

Das hatte einige Probleme weil dafür muss man profi sein und man braucht anstatt 1 Eimer 4-5 Eimer ür den Raum was wir aber erst nachdem wir angefangen hatten bemerkt haben.

Madeleines Opa konnte seine ganze Erfahrung unter Beweis stellen und hat uns beigebracht wie es richtig geht…und ohne ihn würde der Raum jetzt nicht so gut aussehen :-)

IMG_0003  IMG_0009  IMG_0011  IMG_0013  IMG_0016  IMG_0018  IMG_0019

Woche 13 – Restliche Arbeiten

Neben den Vorbereitungen für die Dachdecker und Malerbetrieb Gärtner wurden dann am Freitag, Samstag und Sonntag noch folgende arbeiten erledigt

– Wohnzimmer: Konterlattung für Rigibsplatten und erste Steckdosen etc einputzen

– Ankleidezimmer: Folie für Dammung anbringen und verkleben, Lattung und Konterlattung für Rigibsplatten anbringen

– Dach: Alles abkleben

– OG Steckdosen und Co anzeichnen

– Aufräumen und Co

– die Firma Esspreis war da wegen der Heizung und Fussboden/Estrich check für das Cut-Therm Verfahren von Empur (später mehr dazu)

– Baustellengrill einweihen .. .

IMG_0121  IMG_0122  IMG_0123  IMG_0126

Woche 5

Ein bisschen später aber besser als nie hier das update zur letzten Woche.

Was gibt es zu sagen? Wir sind wieder arbeiten und unsere Nachbarn werden tagsüber vom Baulärm verschont :D aber dementsprechend gehen auch die arbeiten langsamer Vorwärts.

Aber tatenlos waren wir nicht

Madeleine hat die restliche Mineralfaser Dämmwolle aus dem Ankleidezimmer beseitigt und die Holzlatten abgemacht, mein Dad hat sich im Bad  um die restlichen Fliesen gekümmert und ich war währendessen mit Abrissarbeiten beschäftigt. Im Keller wurde die Tür zum Öltankraum durchgebrochen, so dass diese von einer Firma abgebaut werden kann und im EG habe ich die Abstellkammer, Windfang und Seitewand des Gästebads rausgehauen…

 

IMG_0001  IMG_0002  IMG_0003  IMG_0004

IMG_0005  IMG_0006  IMG_0007  IMG_0009  IMG_0010

Tag 9 Auf der Baustelle – Container Tetris im expert Mode

Heute morgen kam der Container für das Holz. da wie den abend zuvor gemerkt haben für Sperrmüll ist das Holz einfach zu voll gemüllt mit Holzdecken und Vertafelungen.

Also haben wir heute zu viert die Holzreste so gut es geht beseitig

1. zum Nägel und schrauben raus machen

3 zum tragen wobei ich am Ende immer im Container war und Tetris gespielt habe…wie füllt man dso ein 10m³ am besten :D

Ich glaub ich bin Experte ;-)

IMG_0086  IMG_0087  IMG_0088