Tag 2 auf der Baustelle

Was kann man an einem Sonntag machen? Ach egal entspannen kann man sich später also ab auf die Baustelle und weiter Tapete runtermachen…sind ja noch einige Zimmer übrig.

NAch Kinderzimmer 1 kam Kinderzimmer 2…hier war die Tapete besser zu lösen nur bröckelte mit der Tapete auch die Farbe von der Tapete :-/

Fazit Kinderzimmer 1 und Kinderzimmer 2 wurden Abtapeziert

IMG_0101 IMG_0102 IMG_0103 IMG_0104 IMG_0105  IMG_0106  IMG_0107  IMG_0108  IMG_0109

 

Tag 1 auf der Baustelle

Nach dem die Gäste gegangen sind, wollte Madeleine unbedingt noch etwas machen. Also sind wir in das erste Zimmer im OG (Kinderzimmer 1) gegangen und haben angefangen Tapete abzumachen….
Das doofe wir haben das “schlimmste” Zimmer genommen. Tapete mit 10 Lagen Farbe, und noch viel schlimmer die Tapete hatte Hanffasern (wie ein grob gewebter Jutesack) eingearbeitet und auf die Jahre war das alles sehr hart und brüchig…

Fazit: 1 Wand in 2 Stunden und zwei Bauherren die wieder von der Realität eingeholt wurden, das so ein Haus wohl doch nicht in einem Tag umgebaut werden kann.

 

IMG_0029  IMG_0091  IMG_0094  IMG_0096  IMG_0097  IMG_0098  IMG_0099  IMG_0100

Auf los geht’s los – “Du bist vergänglich dein Werk nicht”

Nachdem wir alle Dokumente und Genehmigungen, Grundbucheintragungen hatten, konnte die Bank endlich überweisen und wir haben den Schlüssel bekommen…man sieht ist schon etwas älter das Haus :D

schlüssel
Am Samstag dem 26Juli 2014 war es soweit der Schlüssel gehört uns und wir haben unsere Eltern und Geschwister gleich mal zu einer Hausbesichtigung eingeladen und einem Glas Sekt zum feiern des Tages…noch haben wir alle gut Lachen den die Arbeit kommt erst noch

Meine Eltern haben uns passende Hornbach T-shirts geschenkt…”Du bist vergänglich doch dein Werk nicht”

IMG_0092