Woche 4

So langsam tun uns die Hände weh aber wenigstens ist das Wetter in diesem Sommer mal wieder so bescheiden das wir uns nicht all zu sehr ärgern…trotzdem hätten wir es gerne wärmer gehabt damit man den Schutt auch mal nach draussen bringen kann ohne klitsch nass zu werden…

Ab und zu kam dann doch die Sonne raus und das auch noch in der “Mittagsruhe” Zeit die wir dann auch mal für ein kleines Päuschen in unserem Garten genutzt haben…nach 3 Wochen harter arbeit wird man schnell müde :D

Was ist geschehen?

– Wir kämpfen uns immer noch durch das OG Bad…die Fließen sind hartnäckig und es hab schon einige Helfer mit kleineren Verletzungen durch splitternde Fließen etc

– Die Badewanne wurde rausgerissen…war ein riesen Akt da sie einbetoniert war + eingemauert + aus Gusseisen bestand…aber wir haben auch das geschafft mit Daniel St. hilfe der ein neues Fitnessstudio in unserem Haus gefunden hat :D

– Wir haben die Glasfaser-wolle in Ganzkörperanzügen überall entfernt wo neue Dämmung hin soll und auch wo sie einfach nur verteilt wurde (alle Schrägen + Dachboden)…das waren 10 Säcke (bisher und 2-3 werden noch gebraucht)

– Im Klo wurde auch schon eine Wand von Fließen befreit…

 

Fazit

1 Boschhammer hat schon seinen Geist aufgegeben…der war zum Glück erst 3 Monate alt und ich hoffe das es auf Garantie repariert wird

PS ab letzt ist der Arbeitsurlaub im Haus vorüber und wir müssen wieder arbeiten gehen…was bei uns Jobs am Computer sind und somit als Urlaub gilt :D

 

IMG_0001  IMG_0002  IMG_0003  IMG_0004  IMG_0005  IMG_0006  IMG_0008  IMG_0009  IMG_0013  IMG_0018

IMG_0010  IMG_0016  IMG_0017  

Woche 3

Wie ihr seht werden die Berichte weniger, was zum einen an der vielen Arbeit liegt aber auch an den langsam schmerzenden Händen :D (wir Bürohengste)

Woran kann das liegen?!…

Der Bohrhammer ist schuld ;-)

Diese Woche haben wir als Prio 1 all Wichtigen (feuchten) Wände vom Putz befreit, so dass die Wand atmen kann, der Staub verfliegt und wir gründlich reinigen konnten…den im Kellerlagern unsere nicht gebrauchten Gegenstände und Habseligkeiten.

Damit konnten wir auch den ersten Bauschutt Container am ende der Woche füllen und wieder zum Recycling Hof schicken.

Desweiteren haben wir im Flur, Treppe und im OG Bad angefangen die Fließen raus zu hauen. Die sind aber im Speis gelegt und damit Bomben fest was unseren Händen und Armen nicht besonders weiterhilft…

Riesen dank an Daniel St. und Steffen E. für die riesen Hilfe mit dem Bohrhammer und dem Badezimmer (nur noch 2,5 Wände ;-) )

Da sich auch einiges an Holz gesammelt hatte haben wir den Bauschutt Container durch 2 leere Container für Holz ersetzen lassen und auch gefüllt

 

Desweiteren kam Daniel St. mit der Kettensäge vorbei und hat uns vom “Unkraut” vor und hinter dem Has befreit…damit muss der nächste Grünschnitt Container gefüllt werden, da nun die ganze einfahrt voller Alter Tannen/Sträucher etc liegt…

Ebenfalls  alle Heizkörper wurden demontiert und durch Schrottsammler abgeholt. (PS 2 Heizkörper sind auf meinem Fuß gelandet…natürlich hinter die Stahlkappen…einmal rechts und einmal Links…und beim Transport zum Schrottauto landete mir einer auf dem Knie *autsch*)

 

IMG_0003  IMG_0004  IMG_0008  IMG_0011  IMG_0012  IMG_0014  IMG_0016  IMG_0017  IMG_0020  IMG_0021  IMG_0022  IMG_0024  IMG_0029  IMG_0030  IMG_0032

 

Tag XYZ und Wochenfazit

Langsam kommt man nicht mehr mit dem Zählen hinterher…daher wird ab jetzt ein Wochenrückblick eingeführt :D

Denn nach dem Arbeiten, Aufräumen oder Fotos machen liegen wir meistens nur kurz auf der Couch

Am Wochenende haben wir mit vielen Helfern schuften dürfen. Riesen Dank schon einmal an euch.

Das letzte Holz und der Teppich sind raus geflogen

Wohnzimmer, Flur und Küche haben wir begonnen die Fließen raus zu schlagen

Teppich-Reste wurden im OG abgeschabt

Im Hobbyraum wurden schon knapp 3 Wände vom Putz befreit, so dass das Mauerwerk atmen kann und die Feuchtigkeit verfliegt.

IMG_0001  IMG_0004  IMG_0005  IMG_0007  IMG_0008  IMG_0016  IMG_0017  IMG_0018  IMG_0019  IMG_0020  IMG_0021  IMG_0022  IMG_0023  IMG_0024

 

Tag 10 Weg mit dem Holz

Weiter geht es mit Container befüllen und Holz entsorgen…

Die meisten Wände, Decken sowie auch die Bar und die Massive Werkbank wurden dem Erdboden gleich gemacht …

Da es nach Regen aussah haben wir am Ende eine Plane gespannt damit sich das Holz nicht aufsaugt und bei der Abrechnung teurer wird :D

Am Ende waren es bis jetzt 10qm Holz mit ca 2,5 Tonnen Gewicht und die Einfahrt liegt immernoch voller “Müll” (Holz, Metallschrott, Türen,…)

 

 

IMG_0001  IMG_0004  IMG_0005  IMG_0006  IMG_0007  IMG_0010   IMG_0012   IMG_0011

Tag 9 Auf der Baustelle – Container Tetris im expert Mode

Heute morgen kam der Container für das Holz. da wie den abend zuvor gemerkt haben für Sperrmüll ist das Holz einfach zu voll gemüllt mit Holzdecken und Vertafelungen.

Also haben wir heute zu viert die Holzreste so gut es geht beseitig

1. zum Nägel und schrauben raus machen

3 zum tragen wobei ich am Ende immer im Container war und Tetris gespielt habe…wie füllt man dso ein 10m³ am besten :D

Ich glaub ich bin Experte ;-)

IMG_0086  IMG_0087  IMG_0088

Tag 8 1 Mann Abriss Trupp war da

Montag morgen und man könnte meinen das die Woche langsam angeht.

Aber der Montag morgen konnte nicht wissen das heute Daniel Sch. zum helfen vorbeikam :D

Während ich insgesamt 200KG zur Bauschutt Deponie gefahren habe hatte Daniel und Madeleine kurzen Prozess mit allem Holz im Keller gemacht und auch alle Tür-Zargen wurden im gleichen Zug abgerissen

So viel Holz hatte uns am ende doch geschockt und anstatt alles n 2-3- Sperrmüll Abholungen zu entsorgen wurde kurzerhand ein Container bestellt der gleich am nächsten Tag da steht…wahrscheinlich brauchen wir aber einen zweiten :D der Vorbesitzer hatte es echt übertrieben

IMG_0073  IMG_0075  IMG_0077  IMG_0078  IMG_0081  IMG_0082  IMG_0083  IMG_0084

Tag 6 + 7 auf der Baustelle

Nach einem stressigen Arbeitstag und dem Geburtstag von Miri waren wir am 31. 7 mal nicht auf der Baustelle. Dafür haben wir Freitags und Samstags so richtig den Hammer schwingen lassen

Am Freitag hat Madeleine schon Urlaub und hatte gleich viele fleissige Hände :-)

Daniel St., meine Schwiegereltern und Daniel Sch. waren zu besuch und haben gleivh mal mit angepackt soweit es die Zeit zugelassen hatte.

Ich bin mittags dann gegen 2-3 dazu gestoßen und habe dann das gleiche tempo eingeschlagen.

 

Samstags ging es grade so weiter. Diesmal mit meinem Bruder Michael und Madeleins bester Freundin Michaela.

Fazit: Alle Wänder sind jetzt Tapeten-frei, die zwei Kinderzimmer + Schlafzimmer + Wohn/Esszimmer sind Holzdecken-frei. Im Hobbyraum musste auch die Holzvertäfelung weichen. Darunter war die Wand/Tapete feucht…hoffen wir mal das war nur wegem schlechten lüften, dem Wochenlangem schwülen und regnerischem Wetter und der blöden Vertäfelung (wer macht auch sowas in einem Keller? Naja die Wand sah jedenfalls nicht wirklich Feucht aus

Heute war wieder eine kleine Pause angesagt…und wir waren mein Patenkind besuchen :-)

Tag 6

_MG_0013  IMG_0016  IMG_0018  IMG_0024  IMG_0025  IMG_0026  IMG_0028  IMG_0035  IMG_0038  IMG_0039  IMG_0040  IMG_0041  IMG_0043  IMG_0044  IMG_0045

 

Tag 7 (verborgene “Schätze hinter der Wand…Gemälde, Poster und feuchte Stellen)

IMG_0046  IMG_0047  IMG_0050  IMG_0053  IMG_0054  IMG_0055  IMG_0059  IMG_0060  IMG_0063  IMG_0064  IMG_0066  IMG_0067  IMG_0068  IMG_0071  IMG_0072